Navigation

Service-Menü

Sprachversionen

Suche



Inhalt

Infothek

Test der Woche vom 06.06.2007
91 Punkte für die Fahrplanauskunft des Verkehrsverbunds Oberelbe (VVO)

06.06.2007

Diese Woche setzen wir unsere Testreihe zur Zugänglichkeit von Fahrplanauskünften mit dem Webangebot des Verkehrsverbunds Oberelbe (VVO) fort.

Abbildung der Startseite von www.vvo-online.de

www.vvo-online.de

Schon unser Testkandidat der letzten Woche, die Berliner Fahrplanauskunft, hat nicht schlecht abgeschnitten. Erfreulicherweise ist vvo-online.de sogar noch etwas besser und kann mit 91 Punkten als "gut zugänglich" bewertet werden.

Auf einige Mängel sind wir natürlich trotzdem gestoßen, viele davon betreffen aber eher Kleinigkeiten. So ist trotz der insgesamt angenehm kontrastreichen Gestaltung der Helligkeitsunterschied zwischen Vorder- und Hintergrund bei einigen Texten und Icons zu schwach. Bei einem grafischen Bedienelement wurde der Alternativtext vergessen. Bei drei Überschriften auf der Startseite fehlt die Auszeichnung als solche. Zudem sind alle geprüften Seiten nicht valide - wie leider oft auch bei ansonsten auffällig guten Auftritten.

Problematischer sind folgende Mängel:

  • Die Tastaturbedienbarkeit ist nicht optimal: Zum einen ist die Tab-Reihenfolge bei der Formulareingabe verwirrend, zum anderen können die Eingabehilfen zu den Formularfeldern nur mit der Maus eingeblendet werden. Auch wenn die Hilfe auf den geprüften Seiten eigentlich nicht gebraucht wird und die Hilfetexte kaum mehr Informationen als die Feldbeschriftungen selbst liefern, ist das mehr als ein Schönheitsfehler.
  • Auch in der Ansicht ohne Stylesheet ist die Hilfe unzugänglich.
  • Die Orientierung fällt bei vvo-online.de leichter als bei fahrinfo-berlin.de - trotzdem gibt es auch hier Verbesserungsbedarf. Stellt der Benutzer eine uneindeutige Verbindungsanfrage, muss er auf einer zweiten Formularseite seine Eingaben präzisieren. Diese zweite Seite unterscheidet sich nicht deutlich genug von der ursprünglichen Anfrageseite. Wie bei fahrinfo-berlin.de bleiben Dokumenttitel, Breadcrumb und Überschrift gleich, man sieht nicht unbedingt auf Anhieb, was sich überhaupt verändert hat. Positiv ist aber die sehr deutliche Hervorhebung der noch auszufüllenden Felder.

Fazit:

Insgesamt ein gut zugängliches Webangebot - gerade angesichts der Komplexität einer Fahrplanauskunft mit umfangreichen Formularen und Datentabellen ein tolles Ergebnis!


Internetadresse: www.vvo-online.de
Agentur: webit! Gesellschaft für neue Medien

Getestet von: Kerstin Probiesch, BIK-Beratungsstelle Marburg
Testergebnis: 91 von 100 Punkten ("gut zugänglich")

Testbericht mit allen Einzelbewertungen