Navigation

Service-Menü

Sprachversionen

Suche



Inhalt

Infothek

Test der Woche vom 13.06.2006
84,5 Punkte für die Helmut-Schmidt-Universität

13.06.2006

Auch Webauftritte von Hochschulen, die der Trägerschaft des Bundes unterliegen, fallen unter den Geltungsbereich der BITV. In dieser Woche untersuchten wir im Rahmen unserer Kampagne "BITV umsetzen - jetzt!" den Webauftritt der Helmut-Schmidt-Universität - Universität der Bundeswehr Hamburg.

Abbildung von www.hsu-hh.de

www.hsu-hh.de

Nach eigener Aussage ist die "Einhaltung der Verordnung zur Schaffung barrierefreier Informationstechnik nach dem Behindertengleichstellungsgesetz (...) obligatorisch für die Helmut-Schmidt-Universität / Universität der Bundeswehr Hamburg und sieht eine maximale Umsetzungsfrist bis 31. Dezember 2005 vor."

Zusätzlich zu dieser Aussage finden sich sowohl Gesetzestexte als auch erfreulicherweise Hinweise zur Barrierefreiheit für Autoren des getesteten Webauftritts.

Die für die Prüfung ausgewählten Seiten machten auf den ersten Blick einen guten und aufgeräumten Eindruck.

  • Es wird valides XHTML Transitional verwendet.
  • Überschriften, Listen und Absatz-Elemente werden im Großen und Ganzen sinnvoll eingesetzt.
  • Der Aufbau erfolgt - abgesehen von einer Layouttabelle im Inhaltsbereich der Startseite - über Cascading Style Sheets (CSS).

Dem stehen jedoch auch Mängel gegenüber.

Bei vergrößerter Schrift kommt es in Firefox auf der Startseite und auf der zweiten getesteten Seite zu starken Überlagerungen von Texten, wodurch diese Inhalte nahezu unleserlich werden. Auf der dritten getesteten Seite werden Teile der linken Navigation abgeschnitten. Auch bei geringer Auflösung kommt es zu Überlappungen.

Eine wichtige informative Grafik hat keinen ausreichenden Alternativtext. Nicht alle verwendeten Symbole haben ein erläuterndes title-Attribut. Dies gilt vor allem für das Telefon-Symbol, den Briefumschlag und das Ordnersymbol auf der Startseite.

Informationen über Linkziele, die sich in einem neuen Fenster öffnen, sind nicht Teil des Links, sondern werden über eine nachgeschaltete Grafik vermittelt. Für Screenreadernutzer kommen sie damit zu spät. Dies gilt auch für die Informationen über das Dateiformat von Linkzielen.

Auf der zweiten getesteten Seite gibt es zahlreiche PDFs, die nicht barrierefrei umgesetzt sind und für die auch keine HTML-Alternative zur Verfügung steht.

Fazit: Insgesamt hinterlässt der Webauftritt einen gemischten Eindruck. Es sollte an einigen Stellen nachgebessert werden.


Internetadresse: http://www.hsu-hh.de

Getestet von: Kerstin Probiesch, BIK-Beratungsstelle Marburg
Testergebnis: 84,5 von 100 Punkten

Testbericht mit allen Einzelbewertungen auf bitvtest.de

Nachtrag vom 20.09.2006

Die Helmut-Schmidt-Universität hat ihr Angebot nach dem Test an einigen Stellen überarbeitet:

  • Erläuterungen in den title-Attributen für Symbole
  • die im Test erwähnten englische Begriffe sind ausgezeichnet oder ersetzt worden
  • "Sitemap" wurde durch "Inhaltsverzeichnis" ersetzt ("Home" wird weiterhin verwendet)
  • veraltete Elemente und Attribute: verbessert
  • Grafiken vor wechselndem Hintergrund erkennbar: korrigiert
  • Helligkeitskontraste von Texten: verbessert