Navigation

Service-Menü

Sprachversionen

Suche



Inhalt

Infothek

Test der Woche vom 27.06.2006
87 Punkte für die Fachhochschule des Bundes für öffentliche Verwaltung

27.06.2006

Nach dem Test der Helmut-Schmidt-Universität testen wir in dieser Woche erneut das Angebot einer Hochschule, die in den Geltungsbereich der BITV fällt: die Fachhochschule des Bundes für öffentliche Verwaltung.

Abbildung der Startseite von fhbund.de

www.fhbund.de

Anfang Juni wurde das Angebot neu gestaltet. Anforderungen der Barrierefreiheit wurden dabei beachtet, die Website orientiert sich an Standards: 2 von 3 getesteten Seiten validieren, das HTML ist gut strukturiert.

Problematisch hinsichtlich der Barrierefreiheit sind im wesentlichen drei Bereiche:

Skalierbarkeit

Schon bei einer Auflösung von 800 x 600 Pixeln mit der Standardschriftgröße ist die Startseite durch Überlagerung von Seitenelementen mit dem Firefox Browser praktisch nicht mehr lesbar. Auch auf den anderen Seiten kommt es, wenn auch nicht so gravierend wie auf der Startseite, zu Überlagerungen. Bei einer Vergrößerung der Schrift zerreißt es das Layout vollkommen. Hier muss dringend nachgebessert werden.

Tastaturbedienbarkeit

Bei der Frage nach der Tastaturbedienbarkeit der Website wird ein Interessenkonflikt deutlich, der zur Zeit bei vielen auf Barrierefreiheit optimierten Webangeboten beobachtet werden kann.

Die Struktur des HTML-Quellcodes folgt der Maxime "Inhalt zuerst". Für blinde Benutzer kann dies vorteilhaft sein, jedenfalls wenn nicht das Menüsystem, sondern nur der eigentliche Seiteninhalt interessiert. Für den sehenden Tastaturnutzer ist die Reihenfolge, in der die Seitenelemente (zum Beispiel Links) mittels Tabulatortaste angesteuert werden, aber trotz der deutlichen Fokus-Hervorhebung schwer nachvollziehbar. Zuerst geht es in die mittlere Spalte (der Inhaltsbereich), danach in die rechte Spalte (mit Zusatzinformationen), dann wieder nach oben (in die horizontal angeordnete Hauptnavigation), von da aus in die linke Spalte und schließlich geht es wieder in den Kopfbereich der Seite zu einer weiteren Servicenavigation.

Zusätzlich verschlechtert wird die Nachvollziehbarkeit für den sehenden Nutzer durch jeweils 6 unsichtbare Sprunglinks am Anfang und Ende der Seite.

Um auch für sehende Benutzer eine gute Tastaturbedienbarkeit zu erreichen ist zu empfehlen:

  1. Die Tabulatorreihenfolge sollte der Anordnung der Elemente auf dem Bildschirm folgen.
  2. Die Anzahl der unsichtbaren Sprunglinks sollte auf ein verträgliches Maß reduziert werden, in der Regel sind 2 bis 3 ausreichend.
  3. Beim Ansteuern per Tastatur sollten die Sprunglinks (wie zum Beispiel hier auf bik-online.info) eingeblendet werden.

Angemessene Formate

Nach der Neufassung des Prüfschritts 11.1.1 muss nicht mehr unbedingt eine HTML-Alternative für jedes PDF bereitgestellt werden. Auch barrierefreie PDFs werden akzeptiert und die Umstellung auf Barrierefreiheit kann schrittweise erfolgen. Die Website der FH Bund bietet zahlreiche PDF-Dokumente an. Hinweise auf Barrierefreiheit gibt es nicht, die als Stichproben ausgewählte Dokumente erfüllen die Anforderungen an Barrierefreiheit nicht.

Fazit

Die oben geschilderten Probleme sowie einige kleinere Mängel summieren sich auf ein Gesamtergebnis von 87 Punkten. Ein schlechtes Ergebnis ist das nicht, die drei angesprochenen Problembereiche sollten aber noch angegangen werden.


Internetadresse: http://www.fhbund.de

Getestet von: Thomas Mayer, BIK-Beratungsstelle Hamburg
Testergebnis: 87 von 100 Punkten

Testbericht mit allen Einzelbewertungen auf bitvtest.de

Nachtrag vom 20.09.2006

Die Fachhochschule für öffentliche Verwaltung hat ihr Angebot nach dem Test an einigen Stellen überarbeitet:

Die Startseite hat ein neues Layout. Die im Test kritisierten Schriftgrafiken und nicht angekündigten neuen Fenster gibt es nicht mehr.